Baumpflege / Baumfällungen

Tilia

Es gibt Bäume, die niemals geschnitten und nicht gepflegt wurden und trotzdem eine beeindruckende Gestalt haben und ein beachtliches Alter erreichen. Solche Gehölze finden wir allerdings seltener im Garten. In der Gartenkultur haben wir es vor allem mit Züchtungen und so genannten Gartenformen von Bäumen zu tun.

 

Der Vorteil von gezüchteten Pflanzen besteht bei Obstgehölzen vor allem in hoher Fruchtqualität und Fruchtbarkeit. Bei Ziergehölzen sind es vor allem besondere Blüten- und Blattformen, lange Blühzeiten, besondere Wuchsformen und -größen oder auch Fruchtschmuck und Herbstfärbung. Vergleicht man Gartenformen mit ursprünglichen Wildpflanzen, so ist häufig eine geringere Wüchsigkeit bei den Zuchtformen festzustellen. Die verminderte Wüchsigkeit ist sozusagen der Preis für die ausgeprägten Zuchtmerkmale.

 

Eine wichtige Funktion des Gehölzschnittes ist es, diese verringerte Wüchsigkeit mit geeigneten Schnittmaßnahmen auszugleichen. Darüber hinaus profitieren auch Wildsträucher von Schnittmaßnahmen, weil sie in der Form optimiert und über lange Zeit jung gehalten werden können.

 

Neben möglichen Schnittmaßnahmen spielen auch Standortverbesserungen eine wichtige Rolle für das gesunde Wachstum eines Baumes.

 

Leider müssen Bäume manchmal auch entfernt werden, insbesondere, wenn die Sicherheit des Baumes beeinträchtigt ist. Eine Baumkontrolle gibt hierbei wertvolle Hinweise auf das mögliche Risiko. Soll ein Baum gefällt werden, ist die Baumschutzsatzung der Gemeinde zu berücksichtigen.

Ilja Ratschinski

Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)

Kißbergweg 8
40629 Düsseldorf

 

E-Mail: ihr@gaertner-ratschinski.de
Internet:www.gaertner-ratschinski.de

 

Tel.: 0211 - 679 88 32

Mobil: 0176 - 51197858