Gartengestaltung

Ein Pinguin im Frauenmantel
Ein Pinguin im Frauenmantel

 

 

"Vielfalt belebt den Garten

Wie Einheit ihn beseelt."

 

Hugh Johnson

 

 

 

Einen Garten zu gestalten fordert alle Sinne. Mit drei Dimensionen und der Zeit und ihren Jahreszyklen künstlerisch umzugehen, erfordert Übung und Erfahrung. Gestaltet wird vor allem mit unseren grünen Freunden, die sich einen Standort zum Wohlfühlen wünschen. Damit man nicht an der vielfältigen Herausforderung verzweifelt, ist eine spielerische Herangehensweise zu empfehlen.

 

Gut ist es, die Gesetze der sinnlichen Wahrnehmung zu kennen. Künstlerisch veranlagte Menschen wenden diese Gesetze intuitiv richtig an. Eigentlich ein leichtes Vergnügen, da es ja um die eigene Sinneswahrnehmung geht. Doch überall kann man sehen, wie schwer es für viele Menschen ist, ihre Umwelt menschenfreundlich zu gestalten.

 

Besonders gerne gestalte ich naturnahe Gärten. Aber auch streng formale Gärten, die Klarheit und Ruhe ausstrahlen sind reizvoll. Selbst die Kombination dieser an sich widersprüchlichen Gartenstile ist möglich und gerade wegen des Kontrastes sehr attraktiv.

Ilja Ratschinski

Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)

Kißbergweg 8
40629 Düsseldorf

 

E-Mail: ihr@gaertner-ratschinski.de
Internet:www.gaertner-ratschinski.de

 

Tel.: 0211 - 679 88 32

Mobil: 0176 - 51197858